Kettwig

Kreativität an der Ruhr. Und mehr.

Kategorie: Die Backwerkstatt (Seite 1 von 2)

Was Erfrischendes für Zwischendurch

Hej.

Für diese erfrischende Zwischenmahlzeit sind Einmal-Handschuhe hilfreich, wenn nicht sogar Pflicht.

Zutaten:

Rote Bete, Apfel, frischer Meerrettich, Zitrone und Creme Fraîche

Rote Bete und Meerrettich

Rote Bete und Meerrettich

Erst mal die Handschule überziehen.Dann:

Rote Bete und Apfel schälen und raspeln. Dazu Zitronensaft (ich hab den von einer halben Zitrone genommen) und frischen Meerrettich (war schwierig zu raspeln, hab ich dann in kleine Stückchen geschnitten). Dazu kommt noch Creme Fraîche. Alles gut mischen und kühl stellen.

Schmeckt frisch und etwas scharf (je nach Menge des Meerrettichs).

Guten Appetit.

Fertig!

herzhafter Mug Cake

Hej.

Heute gab es einen Mug Cake mit Olivenöl und getrockneten Tomaten.

Zutaten:
Olivenöl, getrocknete Tomaten in Öl, Ei, feines Maismehl, Mehl, Backpulver, Milch und Salz und Pfeffer

Die Menge sollte für zwei Tassen sein. Ich hab dann zwei Becher genommen. Aber es sollten wohl wirklich Tassen sein. Deshalb sind die Becher nur halbvoll.

War richtig gelungen. Besonders die Tomaten waren schmackhaft. Mach ich bestimmt nochmal.

Mug Cake

 

aus dem Buch „Mug Cakes – 5-Minuten-Kuchen“ von Maya Barakat-Nuq

Merken

Merken

Mug Cake #1

Da hatte ich doch spontan Appetit auf Kuchen.

Aber nichts im Haus. Schade.

Am Nachmittag war ich aber noch in der Bücherei und habe ein Backbuch „Mug Cakes“ ausgeliehen. Das passt doch.

Also mal in dem Exemplar (Schoko Mug Cakes von Sandra Amhut, Thorbecke Verlag) geblättert. Die große Big Break-Tasse in der Übersicht habe ich auch. Das war schon mal von Vorteil.
Gleich zu Beginn der Klassiker auf Seite 6: Kakao.

Alle Zutaten im Haus: Butter, Ei, Zucker, Vanillezucker, Kakaopulver, Mehl und Backpulver.

Ging ganz schnell und ist schon fertig:

Kakao Mug Cake

Kakao Mug Cake

Schmeckt sehr schokoladig. Und dazu flüssige Sahne ist noch das i-Tüpfelchen. 🙂

Mal wieder ein Rezept

Frohes Neues Jahr.

An Sylvester gab es einen leckeren Nachtisch. Muss man machen. Absolut zu empfehlen.

Im Moment sind ja die Angebotsheftchen der Discounter.. mit Sportartikeln voll. Die Weihnachtskalorien müssen weg! Hoffentlich hält der Run an und es wirkt.
Dieser Nachtisch sollte aber trotz aller Kalorien genascht werden.

Spaghetti-Eis-Creme

500 g Mascarpone
500 g Magerquark
2 Pck. Vanillezucker
100 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
2 Becher Sahne
1 Beutel TK Erdbeeren
weiße Kuvertüre

Für die Creme Mascarpone, Magerquark, Vanillezucker und Puderzucker (hab ich gesiebt) verrühren.

Den Zitronensaft dazugeben und die steif geschlagene Sahne unterheben.

Die Masse in eine (große) Form geben. Oder gleich zwei Formen füllen.

Die TK-Erdbeeren antauen lassen und pürieren.

Erdbeeren über die Masse geben. Darüber weiße Kuvertüre raspeln (sieht dann aus wie Parmesan auf Tomatensoße  J)

Das Ganze für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Bei meinem letzten Zubereiten passte nicht alles in eine Form, ich hab dann noch ein Schälchen gefüllt. Nach Belieben kann man ja weniger Erdbeeren nehmen.

Spaghetti-Eis-Creme

Spaghetti-Eis-Creme

21. Dezember – Rezepte

Rezepte im Internet.

Schaut doch mal auf die Seite von Gemma Stafford bei Pinterest.

https://de.pinterest.com/gemstafford/

Gemma Stafforf aus Santa Monica backt und wirbelt in der Küche.

Es gibt auch eine Rubrik „No Bake Recipes“. Zum Beispiel für Käsekuchen, Karamell oder selbstgemachtes Snickers.

Oder:

Bigger Bolder Baking

https://www.youtube.com/user/GemmaStafford

Dort könnt ihr Gemma bei Youtube per Video zuschauen und Anregungen für die nächsten Kuchenkreationen.. bekommen. Oder Tassengerichte kochen…. Oder Mug Cake in der Mikrowelle zubereiten (ideal für eine Person 🙂

Anregungen und Beispiele ohne Ende. Jede Woche gibt es zwei neue Clips!

(Ist aber alles in Englisch erklärt, wobei die Bilder für sich sprechen.)

 

16. Dezember – Rezept

Tiramisu mit Spekulatius von Claudia

Creme: 200 g Sahne (steif geschlagen), 250 g Mascarpone, 250 g Quark,
100 g Zucker, 1 P. Vanillezucker

200 g Spekulatius, 400 g TK Beeren, Puderzucker

Creme und Spekulatius und Beeren schichtweise in eine Form geben.

Probiert mal aus, wie lange das stehen muss. Zuerst sind die TK-Beeren ja „fest“. Aber nicht zu lange warten, sonst wird es matschig 🙂

2. Dezember – Kochen

Nun ein Rezept. Wir  lieben diese Carborana.
Ist einfach zu machen und schmeckt außerordentlich gut.

Übrigens: Tipp von Jamie Oliver

Real Spaghetti Carbonara | Antonio Carluccio

Zutaten: für 2 Portionen

Wasser zu kochen bringen  (10 g Salz pro Liter)

Spaghetti ca 10 Min kochen. Kein Öl zugeben

Schinkenspeck in Stücke schneiden

Olivenöl in Pfanne geben, Speck dazugeben

2 Eier verrühren, geriebenen Parmesan und Pfeffer (großzügig) dazugeben

gekochte Spaghetti in die Pfanne schütten, mit dem Speck verrühren, Soße dazugeben (Nudeln dürfen nicht zu heiß sein)

Mischung auf die Teller schütten.

plus Parmesan und Pfeffer

Fertig. Guten Appetit

 

Und: Bei YouTube gibt es dazu ein Video. Anschauen und nachkochen!

https://www.youtube.com/watch?v=3AAdKl1UYZs&t=4m49s

 

Ältere Beiträge

© 2019 Kettwig

Theme von Anders NorénHoch ↑